GS-Sippersfeld.de

Grundschule Sippersfeld Rheinland-Pfalz

Jedem Kind seine Kunst

Unser Stühleprojekt in den zweiten Klassen

Zum Ende des Schuljahres durften die Kinder der 2. Klassenstufe noch einmal etwas ganz Besonderes erleben. Unter der Leitung der Bad Kreuznacher Künstlerin Sonja M. Welp gestalteten sie in der Zeit vom 06.06. bis 17.06. aus alten Holzstühlen farbenfrohe, originelle und besondere Kunstwerke. Schon Tage vorher wurden die Möbel von den Eltern in die Schule gebracht und warteten jetzt auf ihren großen Einsatz. Frau Welp erklärte den Kindern anschaulich, wie aus ihren Entwürfen, welche die Kinder von ihrem Stuhl mit Bunt- und Filzstiften selbst anfertigten, ein Kunstwerk entsteht.

 

 

Voller Eifer und mit zünftiger Arbeitskleidung begannen die Schüler und Schülerinnen mit den Schleif- und Schmirgelarbeiten, damit die später aufzutragende Farbe auch entsprechend haften konnte.

Nachdem alle Stühle vorbereitet waren, besprach Frau Welp mit jedem Kind einzeln, welche Arbeitsschritte es für seinen persönlichen Stuhl zu berücksichtigen hatte. Die Kinder verbalisierten ihre Vorgehensweise im Klassenverband und klebten anschließend die Flächen ab, die für den ersten Farbanstrich geschützt werden mussten. Dann wurde aus einem reichhaltigen Angebot an Acrylfarben, das von tiefstem Schwarz bis Neongrün reichte, ausgewählt und dem Holzstuhl nach und nach ein „ neues Gesicht“ verliehen.

     

Wie viele verschiedene Pinsel benutzt wurden, konnten die Kinder erst dann sehen, wenn diese zum Säubern am Ende eines jeden Tages im großen Wassereimer lagen. Um ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen, waren viele Stunden des Bemalens notwendig, und die jungen Künstler durften erfahren, dass vor dem fertigen Stuhl viel Fleiß, Präzision und Geschick erforderlich waren.

Endlich kam der lang ersehnte Augenblick: Die Stühle durften nach Belieben mit Motiven beklebt und durch die Montage von Figuren und Formen verschönert werden. Heiß begehrt waren „ Star Wars“, Blumen, Herzen, Tiere und Elemente zum Thema Fußball. Voller Stolz präsentierten die Schüler am 10.06. (2a) und am 17.06. (2b) der Schulgemeinschaft ihre „KUNSTWERKE“  und wurden von ihren Eltern, den Dritt- und Viertklässlern und den Lehrkräften mit lobenden und wertschätzenden Worten bedacht.

Wir bedanken uns bei der Schulleitung, welche die Durchführung dieses Projektes ermöglichte, bei den zahlreichen Eltern und Großeltern, die diese Wochen mit viel Energie, Fleiß, Arbeitseinsatz und Zeit unterstützten und Frau Sonja Welp, die durch ihre kreativen Ideen und frischen Impulse zu einer Bereicherung unseres Schulalltages beigetragen hat.

„Jedem Kind seine Kunst“- diese Worte waren täglich Programm. Wir denken gerne daran zurück.