GS-Sippersfeld.de

Grundschule Sippersfeld Rheinland-Pfalz

Wir reisen in den Kurpfalzpark

Zu Beginn der letzten Schulwoche reisten wir, die beiden ersten Klassen, mit Frau Böhr, Frau Malo und Frau Wiesheu nach Wachenheim, um dort einen herrlichen Sommertag im Kurpfalzpark zu verbringen.

Der 700000 m² große Park liegt inmitten des Pfälzerwaldes und wir brauchten mit dem Bus eine knappe Stunde, bis wir dort waren.

Wer sich vorher schon im Internet informiert oder den Park schon einmal besucht hatte, der wusste, dass uns dort garantiert nicht langweilig werden konnte. Für jeden war etwas dabei:

 

 

 

Wir konnten Tiere beobachten, füttern und streicheln, haben am Seeufer gepicknickt, durften Greifvögel wie Gänsegeier, Schwarzmilan und Uhu hautnah bei einer Flugshow erleben, uns ausgiebig in der Kletteranlage „Piratennest“ sowie auf dem Abenteuerspielplatz austoben und vieles mehr.

Dabei war kein Wölkchen am tiefblauen Sommerhimmel, und erst, als wir uns schließlich noch ein Eis gegönnt hatten, fiel uns auf, dass die Zeit wie im Fluge vergangen war... Unser Busfahrer, der ab 15 Uhr für uns bereit stand, wartete schließlich noch geduldig, bis alle ausgiebig die hübschen Souvenirs im Shop am Ausgang des Parks bestaunt hatten und brachte uns dann mit ein wenig Verspätung, aber sicher nach Hause. Zwar hatten wir weitere spannende Attraktionen wie die Freifall-, Wellen-, Röhrenrutschen, die „Kurpfalz-Coaster“, die „Rotsteigflitzer“ auf der 600 Meter langen Sommerrodelbahn, die Sessellifte der Schwebebahn, die Fahrt mit dem Kurpfalz-Express, die „Bumperboats“ und die Schwanen-Tretboote auf einem kleinen Stausee ausgelassen, doch vielleicht können wir dies mit unseren Familien nachholen.

Auf jeden Fall waren wir am Ende unserer Tagestour alle müde, aber ebenso glücklich - und um viele aufregende Eindrücke reicher.